Die Anreise zum Treffen der örtlichen Gruppe Zwickau am 29.10.2021 war für alle etwas erschwert, da zeitgleich in Zwickau der Endlauf der Deutschen Rallye Meisterschaft stattfand.

Das Gruppentreffen war für uns wie immer ein wichtiges Ereignis. Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Ortsgruppe des vbba Zwickau fand die Wahl des neuen Vorstandes statt.

Das Teilnehmerfeld im Brauhaus Zwickau war überschaubar.

In einem kurzen Rechenschaftsbericht ließ die Vorsitzende Andrea Weiß die vergangenen 4 Jahre (2018 – 2021) Revue passieren. 

In den ersten Jahren gab es in der Ortsgruppe mehrere Veranstaltungen auch mit kulturellem Rahmen. Wir waren gemeinsam im Horchmuseum und zur Nachtwächterführung in Zwickau, an der Göltzschtalbrücke im schönen Vogtland und haben unsere Kreativität beim Töpfern ausgelebt.

Aber auch die Ergebnisse unserer Gewerkschaft insgesamt können sich sehen lassen und wurden in der Ortsgruppe auch ausgewertet.

In den Tarifverhandlungen im Mai 2018 konnte nach Streikbeteiligung des vbba unter Führung des dbb mit der Arbeitgeberseite (Bundesagentur für Arbeit) ein Verhandlungsergebnis mit Entgeltverbesserungen erreicht werden.

…dann kam Corona und das Rennen wurde durch ein „Safety-Car“ in allen Bereichen des Lebens „ausgebremst“ – aber nicht gestoppt.

Die Gewerkschaftsarbeit verlief anders als gewohnt, auf anderen Kanälen, aber immer im Interesse unserer Mitglieder.

Aktuell gehören 176 Mitglieder zur Ortsgruppe Zwickau. Der Rückgang resultiert überwiegend aus Übergängen in den Ruhestand und den Wechsel der Dienststelle.

Sven Gewand vom vbba Landesvorstand Sachsen überbrachte Grüße vom Landesgewerkschaftstag, der am 17.06.2021 unter schwierigen Bedingungen in Präsenz stattfand.

In den letzten 4 Jahren ist viel am Verhandlungstisch passiert. Dauerthemen, wie die Funktionszulagen der Beamten gehören dazu. Durch Arbeitskampf konnten Gehaltserhöhungen von mehr als 10 Prozent erreicht werden.

Frau Weiß bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für Ihre geleistete Arbeit. Zwei weitere Mitglieder beendeten ihre aktive Tätigkeit im Vorstand.

Danach wurde es spannend…
In geheimer Wahl hat sich eine Spitzengruppe abgesetzt.

4 Personen wurden in den neuen Vorstand gewählt. Andrea Weiß übernimmt weiterhin den Vorsitz.

Gleichfalls wurden Stellvertreter, Veranstaltungsorganisatorin und Schriftführerin gewählt.

Das Rallye-Team der Ortsgruppe Zwickau ist damit auch für zukünftige Rennen gut aufgestellt.

Neue Aufgaben stehen vor dem Kleeblatt: 2022 stehen die nächsten Tarifverhandlungen an.

Auch Rallyefahrer brauchen Energie. Im Verlaufe des Abends gab es natürlich für die Teilnehmer des Gruppentreffens auch einen „Boxenstopp“.

Dabei kam es an der Verpflegungsstelle zu Kollateralschäden unter anderem an Flugenten, Rehen und Ochsen.

Zieleinlauf: GEMEINSAM !!!!!!!

Ergebnis: In Sachsen geht was!

PS: Bei der „echten“ Rallye in Zwickau hat an dem Tag übrigens auch ein Lokalmatador aus Lichtentanne den Gesamtsieg bei der AvD-Sachsen-Rallye eingefahren und wurde damit Deutscher Vize-Rallyemeister 2021.

Verfasser: Antje Fritsch / Susann Landgraf-Ott